inter.net

Desktop Earth

Gestern bin ich mal wieder auf was richtig originelles aufmerksam gemacht worden - Desktop Earth:http://codefromthe70s.org/desktopearth.aspEs ist Desktopbild-Generator, der die gesammte Erde mittels NASA-Bildern abbildet wie sie anhand der Lokalzeit gerade in der Sonne steht und unter Berücksichtigung der Jahreszeiten. In definierbaren Zeitinterwallen wandern dann Tag und Nacht über den Desktop und Lichter gehen an und aus. Wow..

Abkürzungen finden

Per Zufall bin ich über diese nützliche Abkürzungs Datenbank gestolpert: http://acronyms.thefreedictionary.com/ Nebst der ganzen IT-Welt findet man sogar lokale Verkehrsbetriebe damit: http://acronyms.thefreedictionary.com/zvv

e-Voting

Soeben habe ich meine Gelegenheit wahrgenommen und via Internet meine Stimme für die Volksabstimmung vom 27. November abgegeben.Vom Aufwand her ist die Stimmabgabe via Internet etwa mit dem Einzahlen einer Rechnung via Internetbanking vergleichbar. Nach dem Login mit der persönlichen ID wurde ich mittels einem übersichtlichen Workflow durch die Vorlagen geführt in denen es neben zwei bundesweiten und einer kantonalen Abstimmung noch einen Richter zu wählen gab. Das Votum wurde anschliessend OCR-sicher zur Bestätigung aufgelistet und musst mit einem mehrfach gesicherten Einmalpasswort bestätigt werden. Zum Schluss wurde noch eine Bestätigung ausgegeben und das war's auch schon. Wer sich interessiert wie die Sache im Detail funktioniert kann unter http://evotingdemo.zh.ch/ ein...

Wie die Demokratie in die Stube kommt

Am 27. November werde ich in den Genuss kommen im Zuge eines Pilotversuchs via Internet an einer Volksabstimmung teilzunehmen. Wenn es soweit ist, werde ich natürlich im Detail darüber berichten. Die Bundeskanzlei wird bis Mitte nächstes Jahr einen Bericht über die Ergebnisse und Erfahrungen verfassen und dem Bundesrat vorlegen. Falls alles klappt, könnte e-Voting vielleicht schon bald in der ganzen Schweiz zur Verfügung stehen. Die Details dazu gibts hier: http://www.e-gov.zh.ch/internet/sk/e-gov/de/aktuelles/presse/2005/1509_tagi.html

Popupfenster - ja, aber bitte richtig

Seit dem Rollout von XP-SP2 und dem darin enthaltenen Popup-Blocker häufen sich mir leider die Webseiten die weder mit Mozilla/Firefox noch mit IE vernüftig bedienbar sind. Einer der meisten Gründe sind falsch eingebunden Popupfenster, welche nicht durch einen eigentlichen Benutzerevent ausgelöst werden (und desshalb gnadenlos geblockt werden), oder Funktionalitäten die zu 100% JavaScript voraussetzen und keine Alternativen bieten. Ich verwende schon seit Jahren ein doppelt-gemoppeltes Verfahren, welches mit jedem Browser zum Erfolg führt. Die Ausgangslage ist zunächst ein herkömmlicher Link ohne jegliche Scripts, die das Zielfenster als neues Browserfenster öffnen. So öffnet sich so oder so schon mal ein Fenster, ob mit oder ohne JavaScript. <a href="http://www.aspguru.ch/blog/"...

Phänomene aus dem IT-Alltag

Irgendwie sind es doch immer wieder die rätselhaften Verhalten von Software die unseren Alltag so interessant und abwechslungsreich machen. Das nachfolgende Beispiel zerbrach mir zunächst fast den Kopf, zauberte mir aber anschliessend ein Schmunzeln aufs Gesicht, denn einmal mehr war der User an allem Schuld. :-)

Geoquiz

Zwei interessante Apps sind heute Im Coffeehouse gepostet worden.

Tool der Woche

Per Zufall bin ich heute auf ein geniales File Recovery Tool gestossen.

Eine weitere coole Applikation...

Einmal mehr bin ich im Web über eine Applikation gestossen, die es in sich hat. Der ganze Kanton Zürich ist kartografiert, mit Daten vollgepumpt online einsehbar - bis aus kleinste Detail.

Schlechte GUIs

Das folgende Beispiel ist eindrücklich. Was habe ich mich doch selber schon etliche male darüber geärgert...

Full inter.net Archive